∗    Spielbetrieb vom BTTV offiziell bis Jahresende unterbrochen    ∗    Spiel - und Trainingsbetrieb ab sofort eingestellt.    ∗   
TTC Eggenfelden

TTC weiterhin auf Rang drei – 9:4-Erfolg gegen DJK-ASV Stubenberg

In einem sehr fair geführten und äußerst spannendem Tischtenniskrimi bezwang Eggenfeldens erste Mannschaft den DJK-ASV Stubenberg nach knapp drei Stunden mit 9:4. Bis zum Stande von 5:4 für den TTC stand das Spiel auf Messers Schneide, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Den besseren Start erwischte der TTC, der nach den Doppeln mit 2:1 in Führung ging. Zu erwähnen ist hier besonders der Erfolg des Duos Fechtner/Fraunhofer. Natthawut Traipis holte Punkt drei für Eggenfelden, ehe Wolfgang Mylius Hans-Jörg Schmid in vier Sätzen bezwang. Hochspannend die Begegnung zwischen Luca Fechtner und Tobias Lenger, die der Eggenfeldner im fünften Satz für sich entscheiden konnte. Somit stand es 5:4 zur Halbzeit. Hochklassige Ballwechsel und Nervenkitzel pur brachten dann die beiden Topbegegnungen im vorderen Paarkreuz. Sowohl Thomas Puchinger als auch Natthawut Traipis zwangen ihre Gegner in vier Sätzen in die Knie. Diesen Vorsprung wollten sich die Hausherren nicht mehr nehmen lassen. Jari Freudenstein und Wolfgang Mylius machten den Sack zu und stellten auf 9:4. 
Damit liegt der TTC weiterhin auf Rang drei der Tabelle mit der Chance auf einen Relegationsplatz.

Die Ergebnisse

16. Februar 2019, Wolfgang Mylius