∗    Erste verliert gegen TSV Griesbach    ∗    Minimeisterschaften mit Schnuppertag    ∗    6:9-Heimniederlage gegen TTC Straubing    ∗   
TTC Eggenfelden

Fest- und Spielenachmittag zum 75-jährigen Vereinsjubiläum

Im Rahmen der Festveranstaltungen anlässlich des 75-jährigen Vereinsjubiläums organisierte die Vorstandschaft des TTC Eggenfelden zusammen mit den Jugendbetreuern einen Fest -und Spielenachmittag für den Tischtennisnachwuchs. Schließlich sind es ja die Schüler und Jugendlichen, die die Grundlage eines jeden Vereins darstellen.

Im Lehrsaal der Freiwilligen Feuerwehr Eggenfelden begrüßte 1. Vorstand und Moderator der Veranstaltung Walter Wimmer zunächst die Ehrengäste, Vorstandschaft und natürlich die Nachwuchscracks. Nach einem kurzen Überblick über den Programmablauf überbrachte Sportreferent Michael Diem die Grüße der Stadt Eggenfelden. Er lobte das große Engagement der ehrenamtlichen Trainer und Betreuer des TTC. „ Aus eigener Erfahrung kann ich euch, lieben Schülern und Jugendlichen versichern, ihr seid beim TTC Eggenfelden in den besten Händen“, betonte Diem in seiner Ansprache. Walter Wimmer übergab nun an die 2. Vorsitzende Eva Herrmann und Schriftführer Wolfgang Mylius, die in einer kurzweiligen Beamershow die Vereinsgeschichte Revue passieren ließen und mit einigen Anekdoten aus dem Vereinsleben die jungen Zuhörer in ihren Bann zogen.

Besondere Erwähnung in dieser Präsentation fanden der langjährige Jugendleiter Erwin Schmelzl, Jugendtrainer Walter Wimmer und die Leiterin des Anfängertrainings Eva Herrmann mit ihren Team Brigitte Würdinger und Anita Ettinger. Nun übergab Wimmer das Zepter an Jürgen Beyer, der als Spielleiter im Verein unter anderem für die Koordination der Spieltermine aller Mannschaften verantwortlich ist. Beyer und Evi Herrmann ließen sich eine Menge Geschicklichkeitsspiele gepaart mit einem Tischtennisquiz einfallen, um dem Nachwuchs nach dem informativen Teil einen spaßvollen Nachmittag zu bereiten. Natürlich warteten für die Siegermannschaften Sonderpreise. Nach all diesen Anstrengungen gab es zur Stärkung für die Youngsters Pizza und als Nachspeise noch ein Eis. In seinem Schlusswort bedankte sich 1.

Vorsitzender Walter Wimmer noch einmal bei seinem Vorstandsteam und den Helfern. Er appellierte in seinem Schlusswort an die Jugendlichen, auch weiterhin so eifrig am Tischtennistraining und den Verbandsspielen teilzunehmen. Besonders freuten sich dann am Ende der Feier die Jugendlichen über das neue Trikot und ein Jubiläumsgeschenk.

19. September 2009, Wolfgang Mylius