∗    Ab 28.07.2022 findet kein Training mehr statt. Die Halle ist während den Ferien geschlossen.    ∗   
TTC Eggenfelden

5:9-Niederlage gegen die DJK Eging

Lange Gesichter gab es bei den Spielern und Zuschauern nach der 5:9- Niederlage gegen die DJK Eging. Eine Niederlage, die allerdings gut in die unglaubliche Pechsträhne des TTC passt. Nicht nur dass Eggenfeldens grippegeschwächte Nummer 1 sein erstes, im Normalfall unverlierbares Einzel mehr oder weniger kampflos seinem Kontrahenten abgeben musste und das zweite Einzel gar nicht mehr spielen konnte, Kantenbälle und Netzroller lagen ganz klar auf der Seite der Gäste. Aber das gehört zum Sport und wird sich vielleicht noch einmal zu Gunsten des TTC wenden.
Als der TTC nach den Doppeln mit 1:2 zurücklag schwante den zahlreichen Zuschauern schon nichts Gutes. Erst Natthawut Traipis hielt den Rückstand mit 2:4 in Grenzen. Im hinteren Paarkreuz hatte Jari Freudenstein keine Mühe mit seinem Gegner und stellte auf 3:6 nach dem ersten Durchgang. Hoffnung keimte auf, als sowohl Chrissi Mehlstäubl als auch Natthawut Traipis zwei Siege in Folge landeten. In einer mehr als dramatischen Fünfsatzpartie hatte der glänzend aufspielende Thomas Puchinger den Netzrollern und Kantenbällen seines Gegners in der Schlussphase des Entscheidungssatzes nichts mehr entgegenzusetzen. Dennoch Gückwunsch an die Gäste aus Eging, die in einer sehr fairen Begegnung das bessere Ende für sich hatten.

Die Ergebnisse

15. Februar 2014, Wolfgang Mylius