∗    Bezirksfinale der Jugend auf Kreisebene am Sonntag beim TTC Eggenfelden    ∗    Südbayerisches Qualifikationsturnier Tischtennis - KvC als Ausrichter und Teilnehmer    ∗    Tabellendritter aus Passau zu Gast in Eggenfelden    ∗   
TTC Eggenfelden

TTC-Jugendspieler gewannen mit der Schulmannschaft des Karl-von-Closen-Gymnasiums das Bezirksfinale der Schulsport-Wettbewerbe im Tischtennis

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Karl-von-Closen-Gymnasium an den Schulsport- Wettbewerben im Tischtennis, die vom Bayerischen Staatsministerium für Kultus ausgerichtet werden.
Für das KVC gingen sieben jugendliche Gymnasiasten an den Start, wovon 6 Spieler aktive Mannschaftsspieler des Tischtennisclub Eggenfelden sind und ein Spieler ebenfalls bereits beim TTC Eggenfelden gespielt hat. Luca Fechtner, Jakob Ganghofer, David Märkert, Ludwig Schoger, Maik Schikor, Alex Steckermaier und Marius Koskowski.
Souverän errangen sie den Sieg im Kreisfinale Rottal-Inn in der Wettkampfklasse II (Jg. 2001- 2004) gegen das Tassilo-Gymnasium aus Simbach. Weiter ging es zum Regionalentscheid nach Ortenburg, wo sie sich den Sieg gegen die evangelische Realschule Ortenburg überlegen sicherten und somit die Qualifikation für das Bezirksfinale in Straubing erreicht wurde.
Hier trafen sie auf das Ludwigs-Gymnasium aus Straubing, das nach spannenden Spielen den Sieg klar an Eggenfelden abgeben musste. Mit diesem Sieg verteidigte Eggenfelden den Bezirkstitel aus dem Vorjahr und qualifizierte sich für das Südbayerische Qualifikationsturnier zum Landesfinale, das am 07.02.2018 in Eggenfelden stattfindet. Die Schulmannschaft tritt hier gegen Ingolstadt und Dillingen an.

29. Januar 2018, Eva Herrmann