∗    Erste verliert gegen Tabellenführer    ∗    Niederlagen für die zweite und dritte Mannschaft    ∗    Erste spielt Unentschieden    ∗   
TTC Eggenfelden

Viel Action beim Jugend-Grillfest

„Wenn Engel reisen, lacht die Sonne“ oder „Wenn die trainingseifrige Tischtennisjugend ein Grillfest veranstaltet, muss das Wetter optimal sein“. Und es war optimal! Obwohl die Organisatorin, Eva Herrmann, am Vormittag noch große Bedenken hatte, vor allem angesichts der Wetterprognosen, trübte kaum ein Wölkchen den Himmel über Niederndorf. Dort hatte man sich nämlich auf dem Grundstück von Roland und Monika Steckermaier versammelt, um gemeinsam ein paar gemütliche und unterhaltsame Stunden zu verbringen. Insgesamt waren es 16 Kinder und Jugendliche, die sich bei verschiedenen Ballspielen die Zeit vertrieben.

„Robin Hood“ Franz Würdinger hatte in einem extra abgegrenzten und vom TTC-Vorsitzenden Walter Wimmer kontrollierten Bereich ein Pfeil-und-Bogen-Areal eingerichtet, das mit großer Begeisterung aufgesucht wurde. Nach kurzer Einweisung in die Technik, konnten die ersten Schüsse absolviert werden. Und so mancher landete zielgenau in der Brust eines Styropor-Vogels.

Zur körperlichen Stärkung gab es neben diversen Getränken Grillfleisch, perfekt zubereitet von „Grillmeister“ Arvid Herrmann.

Für Brigitte Würdinger, Andreas Wasmeier und Jürgen Beyer war es ein Leichtes, die Aufsicht über die junge Bande zu übernehmen, denn in fairem und kameradschaftlichem Miteinander vertrieb man sich die Stunden, bis schließlich die Eltern ihre Schützlinge wieder in Empfang nahmen.

18. Juni 2011, Jürgen Beyer