∗    Erste gewinnt "kampflos" gegen TSV Griesbach    ∗    Saisonstart des TTC    ∗    Vorinformation zum Saisonstart    ∗   
TTC Eggenfelden

TTC empfängt Landesligaabsteiger TSV Griesbach in Mitterskirchen – Rückkehrer Moritz Schibalsky neuer Spitzenspieler

Moritz Schibalsky ist neuer Spitzenspieler der ersten Mannschaft

Kaum zu glauben, aber am kommenden Samstag steigt das erste Heimspiel der TTC Eggenfelden „auswärts“ in Mitterskirchen. Nach dem turbulenten Saisonabbruch in der vergangenen Spielzeit und dem Aufstieg in die Bezirksoberliga steht der Tischtennissport in Bayern vor einem Neustart. Am Samstag gibt der TSV Bad Griesbach seine Visitenkarte im Ausweichquartier in Mitterskirchen ab. Die Kurstädter gehören nach dem Abstieg aus der Landesliga zu den Topteams der Liga. Vor allem an den Positionen eins bis vier sind die Gäste aus Griesbach kaum zu besiegen. Im hinteren Paarkreuz liegen die Vorteile klar beim TTC. Durch die Rückkehr von Spitzenspieler Moritz Schibalsky können die Eggenfeldener um Mannschaftsführer Natthawut Traipis jedoch durchaus den einen oder anderen Punkt im vorderen und mittleren Paarkreuz erkämpfen und so dem Gast das Siegen schwer machen.
Aufgrund der „Coronapandemie“ wird unter strengen Hygieneauflagen gespielt. Für das Spielsystem bedeutet dies: Kein Doppel, jeder Punkt wird ausgespielt, auch wenn eine Mannschaft das Spiel mit dem siebten Punkt schon gewonnen hat.
Zuschauer sind leider nicht erlaubt, ebenso gelten strenge Hygieneauflagen wie regelmäßiges Lüften, Desinfizieren von Bällen und Tischtennisplatten sowie das Einhalten der „AHA-Regeln“.

8. September 2020, Wolfgang Mylius