∗    Eingeschränkter Trainingsbetrieb: mögliche Trainingstermine    ∗    Trainingslehrgang für die Jugendmannschaften    ∗    Tag der Vereine an der Grundschule    ∗   
TTC Eggenfelden

TTC Eggenfelden richtet Minimeisterschaften aus
 – Kostenloses Schnuppertraining unter qualifizierter Anleitung

Egal ob jung oder alt, ob drinnen oder draußen, ob Anfänger oder Profi, Tischtennis kann von jedem mit jedem überall gespielt werden. Deshalb ist die schnellste Rückschlagsportart der Welt auch „die Lifetimesportart“ schlechthin. Aus diesem Grund veranstaltet der Deutsche Tischtennisbund in Zusammenarbeit mit den Vereinen heuer zum 35. Male die Tischtennisminimeisterschaften. Über 1,4 Millionen Mädchen und Jungen nahmen bisher an über 51000 Ortsentscheiden teil. Auch der TTC Eggenfelden ist seit den Anfängen bei dieser größten Nachwuchsaktion im deutschen Sport dabei.
Am Freitag den 20. Oktober ist es wieder soweit in der Realschulturnhalle am Sportzentrum in Eggenfelden. Das bewährte Organisationsteam des Tischtennisclubs Eggenfelden um Jugendleiterin Evi Herrmann öffnet die Halle um 18:15 Uhr. Um 18:30 Uhr startet dann das Turnier. Teilnehmen dürfen alle Kinder, die ab dem 1. Januar 2005 geboren sind und nicht für einen Tischtennisverein spielberechtigt sind. Eine Vereinsmitgliedschaft ist dagegen kein Hindernis. Gespielt wird in drei Altersklassen (8 Jahre und jünger, 9/10-Jährige, 11/12-Jährige) getrennt nach Mädchen und Jungen.

Für die Sieger und Bestplatzierten winken Urkunden und Preise, sowie die Qualifikation zu den Kreisentscheiden.
Als besonderes Schmankerl  bietet der TTC  allen Teilnehmern des Ortsentscheides ein kostenloses Schnuppertraining mit den fünf qualifizierten Übungsleitern des Vereins an. Darunter nun auch der 1. Vorsitzende Walter Wimmer, der im vergangenen Jahr erfolgreich die Ausbildung zum C-Trainer des BTTV absolviert.  Vom Anfängertraining bis hin zum Wettkampfsport mit Teilnahme am Mannschaftsspielbetrieb und regionalen und überregionalen Meisterschaften deckt der TTC Eggenfelden nun die gesamte Palette ab. Spaßbetonte Spiel- und Übungsformen für die Anfänger sowie zielgerichtetes Training am Roboter, mit dem Balleimer oder dem Returnboard stehen für die zukünftigen Cracks beim TTC zur Verfügung. Unterstützt wird das Trainerteam von weiteren sieben Co-Trainern.

Nähere Informationen gibt es auf der Homepage des TTC oder bei der Jugenleiterin Evi Herrmann (087217133). Natürlich kann jeder Interessierte und Neueinsteiger ab 8 Jahren immer am Freitag um 18:15 Uhr in der Realschulturnhalle an der Birkenallee zu einem Schnuppertraining vorbeikommen.

17. Oktober 2017, Wolfgang Mylius