∗    Ferienprogramm der Stadt beim TTC    ∗    TTC schickt fünf Mannschaften in die neue Saison    ∗   
TTC Eggenfelden

Natthawut Traipis, Evi Herrmann und Luca Fechtner sind die neuen Vereinsmeister des TTC Eggenfelden

vlnr: Jari Freudenstein (3), Natthawut Traipis (1), Thomas Puchinger (2)

Keine großen Überraschungen gab es bei der Vereinsmeisterschaft des TTC Eggenfelden, die unter der Turnierleitung von Karl Haas und Jari Freudenstein wie immer ausgezeichnet organisiert war.
Unangefochten bei der Jugend spielte wie erwartet Luca Fechtner auf, der sich vor David Märkert und Maik Schikor durchsetzte. Die beiden Erstplazierten sicherten sich auch den Doppeltitel. Der erste Platz bei den Schülern ging an Ludwig Schoger vor Alex Steckermaier und Max Wagner. Den Mädchenwettbewerb gewann Natalie Maier. Bei den Schülern ohne Spielberechtigung siegte Erik Rettenbeck, bei den Schülerinnen Franziska Hager. Erste bei den Minis wurde Elina Beck. 
Am Nachmittag startete dann der Kampf um den Titel bei den Erwachsenen. Gespielt wurde hier im System „Jeder gegen Jeden“. Den Damentiel holte sich wie gewohnt Evi Herrmann vor Katrin Steckermaier und Brigitte Würdinger.. Das Doppel war eine sichere Beute von Evi Herrmann und Brigitte Würdinger. Aus zwei Fünfergruppen qualifizierten sich die besten acht Spieler der Herrenkonkurrenz für die KO-Runde. Im Halbfinale setzte sich Natthawut Traipis klar gegen Jari Freudenstein durch, während Thomas Puchinger in der anderen Partie fünf Sätze gegen Christian Mehlstäubl benötigte um ins Finale einzuziehen. Die beiden Spitzenspieler der ersten Mannschaft lieferten sich ein packendes Duell, das schließlich Turnierfavorit Natthawut Traipis im Entscheidungssatz für sich entschied. Die Paarungen für die Doppelkonkurrenz wurden ausgelost. Der Vereinsmeistertitel ging an Christian Mehlstäubl/Jari Freudenstein vor Luca Fechtner/Vincent Wehner.

16. Dezember 2017, Wolfgang Mylius