∗    TTC - Eine Zeitreise in Bildern Teil 4    ∗    TTdahoam Video: Partnerübungen III mit Lea und Luna    ∗    TTC - Eine Zeitreise in Bildern Teil 3 (1990 - 2004)    ∗    TTC - Eine Zeitreise in Bildern Teil 2 (1975 - 1990)    ∗    TTC - Eine Zeitreise in Bildern Teil 1 (1934 - 1974)    ∗   
TTC Eggenfelden

Minimeisterschaft 2004

Minis kämpften mit Bravour
Tischtennis-Mini-Meisterschaften beim TTC – 18 Teilnehmer

Während im Nachwuchsbereich des TTC Eggenfelden seit etwa zwei Jahren ein wahrer Boom zu verzeichnen ist, war die Beteiligung beim Ortsentscheid der 22. Tischtennis-Mini-Meisterschaften im Vergleich zu den Vorjahren relativ schwach. Immerhin versuchten 18 Jungen und Mädchen beim rasanten Spiel mit dem Zelluloidball ihre ganze Technik einzusetzen, um an die begehrten Pokale, Urkunden und Sachpreise zu kommen.
Zu Beginn wünschte Evi Herrmann, die 2. Vorsitzende des TTC, allen Teilnehmern den erhofften Erfolg. Turnierleiter Jürgen Beyer hatte es aufgrund der disziplinierten und fairen Spielweise aller Minis nicht schwer, die knapp 50 Spiele an neun Tischen anzuwickeln. Etwas bedauerlich war allerdings die Tatsache, dass in zwei Altersklassen nur ein Teilnehmer am Start war. Diese beiden hatten nach dem geltenden Reglement in einer anderen Klasse anzutreten, allerdings mit einer gesonderten Wertung. Zunächst wurden die Begegnungen in Pools nach dem System „Jeder-gegen-Jeden“ ausgetragen, die vorderen Plätze mussten im Anschluss daran nach dem K.-o.-System ausgespielt werden. Nach etwa zweieinhalb Stunden nahmen Jürgen Beyer, Evi Herrmann und Monika Aman als Vertreter des Sponsors, der Rottaler Volksbank-Raiffeisenbank, die Siegerehrung vor. Besondere Freude herrschte bei den Bestplazierten vor allem auch darüber, dass sie durch ihren Erfolg die Qualifikation zum Kreisentscheid schafften, der im März kommenden Jahres in Bad Füssing ausgetragen wird.

Die Ergebnisse:
Jungen 1991/92: 1. Natthawut Traipis, 2. Andreas Wasmeier, 3. Andreas Herrmann, 4. Vincent Wehner;
Jungen 1994/95: 1. Thomas Moosburger 2. Marco Strobl, 3. Jürgen Hausmann, 4. Simon Eder;
Jungen 1996: 1. Max Hausmann;
Mädchen 1992/93: 1. Fiona Asjodi;
Mädchen 1994/95: 1. Katrin Steckermaier, 2. Melanie Seidel.

27. November 2004, Jürgen Beyer