∗    Erste verliert gegen TSV Griesbach    ∗    Minimeisterschaften mit Schnuppertag    ∗    6:9-Heimniederlage gegen TTC Straubing    ∗   
TTC Eggenfelden

Jugend des TTC schließt die Saison erfolgreich ab

Wie die Alten so die Jungen. Am Ende der Tischtennissaison stehen nun auch zwei Jungendmannschaften ganz oben in der Tabelle. Die erste Jugend eroberte sich überlegen den Meistertitel in der 1. Jungenkreisliga mit 26:2 Punkten. Damit steigt sie in die Bezirksliga auf. Artem Rößler weist eine ausgezeichnete Bilanz von 28:5 Spielen auf und ist somit drittbester Akteur diese Liga. Auf Platz fünf liegt Christian Reitmeier mit einem Spielverhältnis von 22:4. Mehlstäubl Christian hat bei 11 gewonnenen Spielen nur zwei verloren. Aber auch Alex Mehlstäubl verfügt mit 12:10 über ein positives Punktekonto. Ebenfalls souverän auf dem 1. Tabellenplatz rangiert die zweite Jugendmannschaft in der 2. Kreisliga mit 22:2 Punkten. Makellos hier die Bilanz von Christian Mehlstäubl mit 22:0 Punkten. Nicht viel schlechter das Ergebnis von Bernd Theuerkaufer mit einer Bilanz von 11:1. Aber auch Frank Theuerkaufer (9:3) und Mathias Unterberger (7:3) spielten eine ausgezeichnete Saison. Die dritte Jugendmannschaft landete in der 3. Kreisliga auf dem 2. Platz, die vierte Jugend belegte Rang sechs. Hält dieser Aufwärtsterend an, braucht sich der TTC um genügend Nachwuchs für die Herrenteams, die ihre Saison nun auch beendet haben, nicht zu sorgen. Insgesamt können die Verantwortlichen des TTC auf die sportlich beste Saison seit langer Zeit stolz sein. Der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga im nächsten Jahr, Platz eins der vierten Mannschaft in der 3. Kreisliga und der 6. Platz der Dritten in der 1. Kreisliga belegen dies. Und die Zweite kann noch auf einen Verbleib in der 2. Bezirksliga hoffen.

4. April 2004, Jürgen Beyer