∗    Eingeschränkter Trainingsbetrieb: mögliche Trainingstermine    ∗    Trainingslehrgang für die Jugendmannschaften    ∗    Tag der Vereine an der Grundschule    ∗   
TTC Eggenfelden

Günther Prex nach 50 Jahren Tischtennis immer noch erfolgreich für den TTC Eggenfelden – TTC IV wird Meister in der 4. Kreisliga

Seit nunmehr 50 Jahren geht Günther Prex für den Tischtennisclub Eggenfelden auf Punktejagd. Auf die Frage, wie lange der jetzt 79-Jährige noch spielen will sagt er lapidar: „ Warum sollte ich aufhören, wenn ich in der entsprechenden Liga noch punkten kann und es meine Gesundheit zulässt?“ Und dass Günther Prex nach wie vor eine Stütze der Mannschaft ist zeigt, dass sein Team in dieser Saison die Meisterschaft mit 38:2 Punkten in der 4. Kreisliga gewonnen hat.
Begonnen hat alles für den gelernten Schlosser und Metallbauer im Jahre 1962, als in seiner damaligen Arbeitsstätte in den Pausen Tischtennis gespielt wurde. Schnell wurde eine Firmenmannschaft gegründet und man maß sich mit anderen Betriebsmannschaften. Im Frühling des Jahres 1967 nahm Günther Prex auf Drängen seiner Firmenmannschaftskollegen an einem Turnier des Kreisjugendringes, ausgerichtet von der Tischtennisabteilung der Kolpingsfamilie teil. Ein beachtlicher fünfter Platz und Siege über Vereinsspieler waren dann der Anlass, sich der TT-Abteilung anzuschließen und am Mannschaftsspielbetrieb teilzunehmen. Zwei Jahre nehmen nun Kolpingsfamilie und TTC Eggenfelden an der Verbandsrunde als Sportgemeinschaft teil, ehe sie 1969 fusionieren und als Tischtennisclub Eggenfelden auftreten.
1979 verbuchte Günther Prex als niederbayerischer Vizemeister der Klasse C einen herausragenden Einzelerfolg. Aber auch als erfolgreicher Mannschaftsspieler war Prex als zuverlässiger Punktesammler stets zur Stelle. In der Saison 1980/81 stieg die erste Mannschaft des TTC mit ihm in die erste Bezirksliga auf, in der sie dann drei Jahre lang spielte. Beim Wiederaufstieg 1989 in das niederbayerische Oberhaus ist Günther Prex erneut ein Garant für den Erfolg. Ab der Saison 1992/93 verstärkte der Abwehrstratege dann die zweite Mannschaft beim TTC. Nach einem „Gastspiel“ beim TuS Neuhofen wechselt er zum Heimatverein zurück und wird sogleich mit seinem Team Meister der 4. Kreisliga Nord. Nach einem dritten Platz in der darauffolgenden Saison kann Günther Prex mit nunmehr 79 Jahren mit der vierten Mannschaft erneut den ersten Platz in der 4. Kreisliga feiern . Und das mit einer beachtlichen Bilanz von 19:10 Siegen. Aber auch in der „Fünften“ zeigte er seine Stärke und beendete die Saison mit einem Gesamtspielverhältnis von 20:7 und dem dritten Platz. Weiteren Erfolgen steht also nichts mehr im Wege.

11. April 2017, Wolfgang Mylius