∗    Erste verliert gegen Tabellenführer    ∗    Niederlagen für die zweite und dritte Mannschaft    ∗    Erste spielt Unentschieden    ∗   
TTC Eggenfelden

Doppelter Punktgewinn der Ersten auswärts bei der DJK Haselbach

Luca Fechtner steuert zwei Einzelsiege zum Erfolg bei

Zum ersten Auswärtsspiel in der Bezirksoberliga wartete mit der DJK Haselbach ein schwerer Brocken auf Eggenfeldens Erste. Es entwickelte sich eine äußerst faire und spannende Partie mit dem besseren Ausgang für den TTC.
Sieg und Niederlage gab es im vorderen Paarkreuz, wobei Natthawut Traipis im Entscheidungssatz gegen Haselbachs Spitzenspieler Schäfer ein schon verloren geglaubtes Spiel drehte. Moritz Schibalsky hatte Probleme mit dem enorm druckvollen und vor allem sehr sicheren Spiel seines Gegners. Thomas Puchinger und Wolfgang Mylius gewannen problemlos und erhöhten auf 3:1. Punkteteilung im hinteren Paarkreuz, Luca Fechtner stellte auf 4:2. Rückkehrer Moritz Schibalsky erwischte nicht seinen besten Tag und musste seinem Kontrahenten nach fünf Sätzen gratulieren. Haselbachs Nummer Zwei Stefan Fürst war auch für Natthawut Traipis eine Nummer zu groß und es stand 4:4. Thomas Puchinger und Wolfgang Mylius ließen erneut nichts anbrennen und sicherten mit den Punkten fünf und sechs bereits das Unentschieden. Während Jari Freudenstein das Nachsehen hatte, machte Luca Fechtner mit seinem zweiten Einzelerfolg den Sack zum 7:5 – Erfolg zu. Ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Die Ergebnisse:

27. September 2020, Wolfgang Mylius